Concat

Concat unterstützt Ärzte bei neuer Gesundheitskarte

Bergstraße/Odenwaldkreis | 14.09.2011

Concat AG
Concat AG

Ärzte können die Kartenlesegeräte für die elektronische Gesundheitskarte noch bis 30.9. bestellen. Die Frist wurde verlängert.  Concat hat die Geräte vorrätig und unterstützt bei der Installation.

Bei einer Bestellung bis 30. September kann der Zuschuss der Kassen von 850 Euro zu erhalten werden. Darauf einigten sich jüngst der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV). Concat hat genügend Lesegeräte für die neue Gesundheitskarte vorrätig. Concat kann liefern und unterstützt die Ärzte bei der Installation.

Concat: Kartenlesegeräte für elektronische Gesundheitskarte

Ursprünglich war vorgesehen, dass bis 30. September die Geräte in den Praxen einsatzbereit und getestet sein sollten. Als Gründe für die Frist-Verlängerung nennen die Verbände zum einen Lieferengpässe bei den Herstellern. Zum anderen haben bisher erst 20 bis 40 Prozent der Ärzte – je nach Bundesland – ein neues Lesegerät bestellt.

Neue elektronische Gesundheitskarte kommt

Ab 1. Oktober geben die gesetzlichen Krankenkassen die neue Karte aus. Sie sollen schrittweise die bisherige Kranken-Versicherten-Karte ablösen. Bis Ende dieses Jahres sollen zehn Prozent der Krankenkassen-Mitglieder die neue elektronische Gesundheitskarte haben. Ansonst drohen den Kassen zwei Prozent Abzüge bei den Verwaltungskosten.

Reibungsloser Übergang dank Concat

Mit dem eHealth200 BCS und dem eHealth 500 bietet Concat für den stationären und den mobilen Einsatz eGK-Kartenlesegeräte des Marktführers SCM an. Sie sind von der gematik zugelassen. Die neuen Kartenleser unterstützen sowohl die bisher verwendete Kranken-Versicherten-Karte (KVK) als auch die neue elektronische Gesundheitskarte. Zudem künftig auch den Heilberufe-Ausweis (HBA) und die Secure Module Card (SMC). Damit gewährleistet diese Investition Ärzten den reibungslosen Übergang zur künftigen Telematik-Infrastruktur.

Über Concat

Die Concat AG ist seit 1990 als innovativer Systemintegrator am deutschsprachigen Markt aktiv. Seit 2006 gehört Concat zur renommierten Meridian-Gruppe. Das ganzheitliche Portfolio des Unternehmens umfasst die Konzeptionierung und Realisierung komplexer IT-Infrastrukturlösungen für mittlere und große Unternehmen. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Speicherung, Sicherung und Archivierung für hochverfügbare, heterogene Datenlandschaften. Der von Concat ist in Bensheim. Eine deutschlandweite Betreuung der Kunden vor Ort ermöglichen elf Geschäftsstellen und Vertriebsbüros. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschafteten 140 Mitarbeiter einen Umsatz von 63 Millionen Euro.

http://www.concat.de/
http://www.onlinemeridian.com/

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Rekordjahr für Concat Concat AG

Mit einem Plus von mehr als 35 Prozent erzielte die Concat AG 2010/2011 ihr bestes Geschäftsergebnis seit ihrem Bestehen. [zum Artikel »]

Werbung

Unternehmen im Fokus

HAMBURGER SPEDITIONS GESELLSCHAFT MÜLLER & CO. GMBH

Hamburger Speditions Geselllschaft Müller & Co. GmbH

Wir haben alles, was Sie von einer modernen Fachspedition erwarten:
Die Flotte - Den Laderaum - Die Mannschaft - Unsere Erfahrung

Bildergalerien